Und noch ein bisschen Stadt

Vom Piroggen-Workshop sind wir nochmal Richtung Altstadt gelaufen, vorbei am beeindruckenden Fort Legionow, entlang der Weichsel und dann noch im Dunkeln durch die wunderschöne Altstadt. Am Ende waren es dann doch wieder 16km, die wir in den Beinen hatten.

Alle sind sich einig: Wir würden gerne noch bleiben! Es gibt noch so viel zu entdecken. Wir haben beschlossen: Wir müssen wiederkommen…

4 Gedanken zu „Und noch ein bisschen Stadt“

  1. Danke daß wir teilhaben konnten an all den Erlebnissen und Begegnungen in Warschau und Treblinka. Ich denke, Ihr/ Sie habt/haben das alles toll gemeistert und hattet mit dem Piroggenbacken noch einen schönen Abschluß. Schlaft gut und kommt gut und gesund wieder nach Hause..

    Gefällt mir

  2. Danke, tolle Eindrücke für alle Teilnehmer vor Ort und auch die, die durch den Blog teilnehmen konnten. Besonders eindrucksvoll war wohl der heutige Tag mit dem Besuch am Ort des Geschehens. Für alle sicherlich eine Bereicherung in vielerlei Hinsicht. In einer fremden Stadt, mit einer fremden Sprache und dann die Eindrücke vor Ort, bis hin zum Backen….Da muß man den Organisatoren danken. Und man kann vielleicht noch etwas mehr aus dem Blog und den Eindrücken der Teilnehmer machen. Gute Rückfahrt!
    Herr Lehmann

    Gefällt mir

    1. Das, was wir in Treblinka erlebt haben, muss sich erstmal setzen. Das kann man nicht mal eben fix am Abend, wenn man ganz schön fertig hat, zusammenklöppeln. Es kommt aber noch (mindestens) ein Interview dazu, sicher auch noch ein schriftlicher Beitrag. Danke für die wertschätzenden Worte und die lieben Wünsche.

      Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Anonymous Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s